top of page

Regionale Molekularküche für Kinder: Zwischen Sternekoch und MINT-Experiment

Regionale Lebensmittel für Kinder erlebbar machen, gemeinsam kochen und wie ein Sternekoch experimentieren: All das bietet die Molekularküche für Kinder in den Herbstferien. An zwei Terminen veranstalten das Regionalmanagement und die Bildungsregion Landkreis Roth gemeinsam mit Kräuterpädagogin Claudia Wittmann einen außergewöhnlichen Kochkurs.


Was ist Molekularküche?


Molekularküche verbindet Physik und Chemie, um den Geschmack und die Beschaffenheit von Lebensmitteln zu verändern. „Wir wollen regionale Lebensmittel spannend und erlebbar machen“, sagt Regionalmanager Stefan Forster. „Gleichzeitig wird die Küche zum Labor“, ergänzt Bildungskoordinatorin Christine Waitz. „Die Experimente sollen auch zeigen, dass gesundes Essen Spaß macht.“


Zwei Termine zum Mitmachen


So entstehen am Mittwoch, den 2. November zwischen 14.00 und 18.30 Uhr in Greding-Herrnsberg oder am Freitag, den 4. November zwischen 13.00 und 17.30 Uhr in Roth Fruchtspaghetti und „Liquid Drops“. Mitmachen können pro Termin zehn Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Die Teilnahme am Kurs ist kostenfrei.

Eine Anmeldung ist online oder telefonisch unter 09171-81-1307 erforderlich.

Foto: Claudia Wittmann


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page